Seychellen – ein Inselparadies

Praslin - Seychellen

Seychellen – Inselparadies mit Traumstränden in tropischen Breiten

Gut zehn Stunden Flugzeit trennen die mitteleuropäischen Breiten von dem Inselparadies der Seychellen an der Ostküste von Afrika. Das Inselparadies besticht durch wunderschöne und von Palmen gesäumte Sandstrände, faszinierende Korallenriffs und eine einzigartige Fauna und Flora in spektakulären Landschaften. Das kristallklare und saubere Wasser, das bergige Hinterland und die traditionsreiche Inselhauptstadt lassen zwischen einem Aktivurlaub und einem reinen Wellnessurlaub keine Wünsche offen.

Genussmomente der kreolischen Kochkunst

Für abwechslungsreiche kulinarische Genussmomente auf den Seychellen sorgt die wunderbare Mischung afrikanischer, indischer, chinesischer und französischer Einflüsse, die sich zu der schmackhaften kreolischen Küche vereinen. Als Spezialität gelten die variationsreichen Gerichte mit fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten. Besonders geschätzt und verbreitet ist die behutsame Würzung mit Curry. Exotische Genussmomente verheißen auch die vielen bunten Obst- und Gemüsestände bei einem Besuch des Marktes von Mahé.

Ganzjährige Veranstaltungsvielfalt im Indischen Ozean

Eine außergewöhnliche Veranstaltungsvielfalt dokumentiert die Feierfreude der Einheimischen. Die Spannbreite reicht von traditionsreichen christlichen Events über einen ausgelassenen Straßenkarneval bis zu einer Vielzahl spektakulärer Sportevents vor den Küsten in den angesagten Segel- und Surfrevieren.

Mahé – Hauptinsel der Seychellen

Mahé ist die Hauptinsel und durch den hier liegenden internationalen Flughafen auch das Haupteinfallstor des Inselarchipels im Indischen Ozean. Von der Hauptstadt Viktoria wird die ganze aus 115 Inseln bestehende Inselrepublik regiert. Üppig grüne Granitberge prägen das Innere der 28 Kilometer langen und bis zu 8 Kilometer breiten Insel. Von den Gebirgen erstrecken sich nach Osten und Westen in den Indischen Ozean hineinragende Flachlandbereiche mit fantastischen Strandabschnitten und malerischen Buchten. Wunderschöne Fotomotive sind die farbenfroh getünchten kreolischen Holzhäuser. Wanderungen führen im Inselinneren durch die faszinierende Natur der Berglandschaft. In den Nebelwäldern gilt es eine mit Mangos, Papayas, Bananenstauden atemberaubende Flora zu entdecken.

Meeresnationalpark Sainte Anne

Die sechs Inseln Cerf Island, Ile Cachée, Moyenne Island, Round Island, Long Island und Sainte Anne bilden nordöstlich von Mahé den Meeresnationalpark Sainte Anne. Durch den strikten Schutz der Unterwasserwelten freuen sich Taucher und Schnorchler über einen außergewöhnlich großen Fischreichtum. Das Aushängeschild des Unterwasserparadieses ist der zwischen Sainte Anne und Moyenne liegende Sainte Anne Channel.

Praslin und La Digue

Praslin

Praslin

Praslin ist die zweitgrößte Insel der Seychellen und ein atemberaubendes Ziel für Naturliebhaber. Denn im zentralen Vallée de Mai National Park, das dem UNESCO Weltnaturerbe angehört, gedeiht die endemische Seychellenpalme. Einzigartige Vogelarten wie der Rabenpapagei prägen die friedliche Fauna der Insel. Zudem ist die Praslin Ausgangspunkt für eine Bootstour zu den frei lebenden Riesenschildkröten der Schildkröteninsel Curieuse. La Digue ist eine besonders beschauliche Urlaubsinsel mit wundervollen Stränden, von denen sich die farbenfrohe Unterwasserwelt entdecken lässt.

Das tropische Klima der Seychellen und die beste Reisezeit

Die Nähe zum Äquator beschert den Seychellen ein ganzjährig tropisch warmes Klima mit angenehmen Temperaturen, die nur von April bis August die 30 Grad-Linie leicht überschreiten. Nie aber wird es unerträglich heiß. Die meisten Niederschläge fallen in den Monaten Dezember bis März in Form von kräftigen Regenschauern und Gewittern, die durch sonnige Tagesabschnitte unterbrochen werden. Deutlich trockener wird es ab Mitte März über die europäischen Sommermonate hinweg bis in den Oktober hinein.

Touristenmagnet Semaine de La Francophonie Festival

So reduzieren sich die Niederschläge pünktlich zum Semaine de La Francophonie Festival auf wenige Tage. Das Festival ist durch die französischen Traditionen der Seychellen geprägt und begeistern die zu diesem Anlass anreisenden Gäste mit französischer Musik und Tanz, literarischen Events und Filmen sowie nicht zuletzt französischen Köstlichkeiten, die auf Mahé allerorten geboten werden.

Zwischen Karneval und kreolischer Lebensfreude: Die Internationale Creole Parade

Auch die im Oktober stattfindende International Creole Parade liegt in einer klimatisch besonders reizvollen Reisezeit. Das fröhliche Fest vereint die kreolische Kultur und den Karneval in Form einer riesigen Party, die sich mit ihren farbenfrohen Paraden und Parys mit dem brasilianischen oder dem Kölner Karneval vergleichen lässt. Bei angenehmen Temperaturen lässt es sich bei der begeisternden International Creole Parade prächtig in ausgelassener Atmosphäre mitfeiern.

Winterurlaub unter Palmen

Neben der Osterzeit und den europäischen Sommermonaten ziehen die Seychellen auch während des feuchteren Nordwestmonsuns in den Wintermonaten und in den Wochen rund um die Weihnachtstage und Silvester mehr und mehr Gäste in ihren Bann. Denn auch in der paradiesischen Inselwelt hat das Weihnachtsfest eine große Tradition, zu der köstliche Spezialitäten, viel Süßes und eine Bescherung gehören.