Eine Reise in die orientalische Welt ist immer noch etwas Besonderes

Heutzutage ist es theoretisch möglich, zwischen vielen Reisezielen zu wählen. Aber besonders fasziniert sind die Menschen von der orientalischen Welt. Tausendundeine Nacht hört sich immer noch verlockend an und viele haben Sehnsucht, nach der einzigartigen Welt des Landes der aufgehenden Sonne. Der Orient bietet eindrucksvolle Wüstenlandschaften, faszinierende islamische Bauten sowie eine beeindruckende Geschichte. Für einen Urlaub kommen Orte wie zum Beispiel Dubai, Oman oder Qatar in Frage. Als Orient oder Morgenland werden die Länder der aufgehenden Sonne von Marokko über Ägypten, Arabien bis zum Mittleren Osten sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten bezeichnet. Diese Region hat tolle Strände und Bademöglichkeiten auch im Winter zu bieten und darüber hinaus ist ein Urlaub im Orient auch in kultureller Hinsicht ein besonderes Erlebnis, welches nicht mit Sehenswürdigkeiten geizt.

Mögliche Aktivitäten und Ausflüge im Orient

Je nach Land, können die Urlaubshighlights natürlich unterschiedlich sein. In Ägypten beispielsweise sollte man sich unbedingt das Tal der Könige und die Pyramiden anschauen. In Dubai kann man Burj Khalifa, dass derzeit höchste Gebäude der Welt bewundern und in Marokko sind es die prachtvollen Souks und die sogenannten Agadiren (Speicherburgen aus Lehm und Sand), die man mal gesehen haben sollte. Die verschiedenen Ländern vereint, dass sie alle Anrainerstaaten der Wüste sind.

Die Faszination der orientalischen Basare und Traditionen

Für viele Menschen ist es dazu ein besonderes Highlight, die orientalischen Basare zu besuchen. Besondere Farben, Geräusche und fremde Gerüche sowie Geschmäcker erleben, dass bunte und spezielle Marktreiben beobachten oder sich sogar als möglicher Käufer selbst beim Feilschen zu beteiligen. Dass wollen viele nicht verpassen. Einige wird es auch reizen, quasi in der Ursprungsregion die alte Tradition des Shisha-Rauchens zu entdecken. Schließlich ist das in Deutschland ein regelrechter Trend und es ist deswegen für viele durchaus reizvoll, es auch einmal im Orient erleben zu können. Wer es vielleicht während der Orientreise erst kennen und lieben lernt und eine Wasserpfeife als Andenken mit nachhause bringt, der kann den Shisha-Genuss auch zuhause erleben. Es ist möglich, eine gute und große Auswahl an Shisha Tabak auch hier zu bekommen.

READ  Eine Stadtreise nach München

Der Ausflug in die orientalische Wüste

Auch Ausflüge in die orientalische Wüste sollten bei einer Urlaubsreise nicht fehlen. Diese einzigartige Klarheit und Weite der Wüste kann man überall in der Region wahrnehmen. Sehr oft werden von den jeweiligen Urlaubsorten aus Tagestouren angeboten. In Marokko liegen dafür die Wüstengebiete allerdings zu weit landeinwärts. Dort müsste man über Ouarzazate zunächst einmal Richtung Merzouga fahren, um dann zum Beispiel in den Genuss einer Kamelwanderung und/oder einer Übernachtung unter dem Sternenhimmel der Wüste zu kommen.

Strandurlaub und Wassersport im Orient

Überall in der Region kann man lange Traumstrände und das entsprechende Angebot für ein schönes Strandleben und für den Wassersport vorfinden. So wird Marokko als Mekka für Surfer bezeichnet. Hier sind es besonders die Strände von Taghazout, die sich wenige Kilometer nördlich von Agadir befinden. In Essaouira herrschen dank des Windes optimale Bedingungen für Kite- und Windsurfer. Bei den Tauchern ist die Unterwasserwelt von Hurghada in Ägypten besonders beliebt. In Dubai und den Vereinigten Arabischen Emiraten kann man kulinarische Luxusbootfahrten oder eine Wasser-Safari unternehmen.