Spartipps für Urlauber

Spartipps für Urlauber

Reisen macht Spaß, bereichert und eröffnet Ihnen ein Stück weit den Einblick in eine neue Kultur. Bei gateway-brazil.de finden auch Sie eine individuelle Reise, die Ihnen ein unglaubliches Erlebnis bescheren wird. Allerdings ist ein Urlaub zumeist teuer und deshalb ist das Sparen vor Ort eine große Chance, die Finanzbögen wieder ein wenig zu glätten. Allerdings sollten Sie sich trotzdem bewusst sein, dass Sie im Urlaub sind und diesen ohne Geldsorgen verbringen wollen. Aber an der einen oder anderen Stelle zu sparen, macht trotzdem Spaß.

Genuss trotz kleinem Preis

Wenn Sie auf Halb- oder Vollpension verzichtet haben und jeden Tag essen gehen müssen, kommt doch schon einiges an Kosten zusammen. Deshalb verköstigen Sie nicht an den Haupttouristenzonen, sondern suchen Sie abgelegene Restaurants. Oftmals haben Sie hier schon einen Preisunterschied pro Gericht um bis zu 5 Euro. Ein schönes Picknick mit kulinarischen Highlights aus der Region ist auch eine tolle Alternative, die nicht nur schmeckt, sondern auch günstig ist und einen echten Höhepunkt im Urlaub bildet. Dafür können Sie einfach in den Supermarkt gehen und sich dort umsehen. Meiden Sie auch hier Supermärkte, die direkt an den Touristenzonen sind. Vielleicht haben Sie auch Glück und es gibt gerade einen kleinen Markt, auf dem Sie sich kulinarisch inspirieren lassen können. Einheimische bieten ebenfalls eine tolle Anlaufstelle für Tipps bezüglich eines günstigen Festmahls.

Natur pur

Das Schöne am Urlaub ist doch, die andere Landschaft, die Infrastruktur und das Stadtleben zu erleben. Ob bei einer Wanderung, einem Spaziergang oder einem Bummel durch die schönen Gassen des Ortes, alles was draußen und auf Ihre eigene Faust stattfindet, ist kostenlos. Deshalb genießen Sie die Natur und nutzen Sie beispielsweise die Chance, statt in einem Freibad, in einem Bergsee schwimmen zu gehen. Natürlich sollten Sie hier vorsichtig sein und sich gegebenenfalls informieren, ob dieser See zum Schwimmen geeignet ist oder Sie sich lieber einen anderen Ort suchen sollten.

Unterkunft – Luxus oder Standard?

Wenn Ihnen auch ein einfaches Zimmer zum Schlafen reicht und Sie keine Wellnessoase benötigen, lassen sich auch bei der Unterkunft einige Euros einsparen. Hostels oder Zeltplätze bieten eine Alternative zu teuren Hotels und schaffen auch eine gute Basis, um mit anderen Reisenden ins Gespräch zu kommen. Gerade wenn Sie viel erleben wollen, bietet es sich an verschiedene Unterkünfte frühzeitig zu mieten oder vor Ort auf die Suche zu gehen. Wenn Sie direkt vor Ort suchen, finden Sie meist günstigere Angebote, haben jedoch nicht die Gewissheit, dass Sie die optimale Unterkunft finden werden. Präferieren Sie einen Abenteuerurlaub oder möchten Sie doch ein wenig Struktur nicht missen? Entscheiden Sie selbst und entdecken Sie Ihren individuellen Sparurlaub.


 

Roaming beim Urlaub im Ausland

Telefonieren und Surfen im Urlaub: Das verflixte Roaming

Roaming-Gebühren sind Aufschläge, die der heimische Netzbetreiber fürs Telefonieren oder Surfen im Ausland zusätzlich erhebt. Für den Urlauber können sie zur Kostenfalle werden. Hat sich das Handy am Urlaubsort erst mal eingewählt und wird benutzt, ist man dabei. Zwar wurden die Roaming-Kosten für das EU-Ausland auf Druck der EU-Kommission in den letzten Jahren sukzessive gesenkt, komplett abgeschafft wurden sie bis jetzt noch nicht. Dies soll Mitte Juli 2017 geschehen, wenn die Netzbetreiber keine Ausnahmen mit der Kommission in Brüssel aushandeln.

Im Roaming-Dschungel

Im Moment kostet das Roaming für abgehende Telefonate, also vom Urlaubsort nach Deutschland, maximal sechs Cent mehr pro Minute als im heimischen Tarif. Wer angerufen wird, zahlt maximal 1,2 Cent pro Minute mehr als in Deutschland für das eingehende Telefonat. Eine SMS nach Deutschland kostet um zwei Cent mehr als zu Hause. Eingehende SMS sind auch heute schon gratis. Mobiles Internet kostet natürlich auch. Maximal sechs Cent pro MB mehr als im heimischen Tarif darf der Netzbetreiber verlangen. Wer also wie gewohnt mit seiner mobilen Internetflat surfen will, sollte die zusätzlichen Kosten im Auge behalten. Auch schützen deutsche Flatrate-Tarife nicht grundsätzlich vor den Aufschlägen. Hier gibt es allerdings Tarifmodelle, bei welchen bereits jetzt die Roaming-Gebühren komplett wegfallen.

Sonderfälle Kreuzfahrten und Grenzregionen

Für das Telefonieren und Surfen auf Kreuzfahrten gilt allgemein, dass höhere Kosten entstehen als beim herkömmlichen Roaming. Am besten ist es in diesem Fall, mit dem Telefonieren bis zum nächsten Hafen zu warten. Auch wer in einer Grenzregion Urlaub macht, ist vor den Aufschlägen nicht geschützt. So kann sich das Telefongerät ins ausländische Netz einwählen, weil dieses stärker als das deutsche ist. Ein Blick auf das Display vor dem Telefonieren oder Surfen hilft da, empfiehlt der Mobilfunkdiscounter www.discosurf.de.

Am besten ist es, wenn man sich vor Urlaubsantritt über die Roaming-Aufschläge informiert, damit es nach dem Urlaub zu keinen bösen Überraschungen kommt.


Haus einbruchsicher machen

Haus einbruchsicher machen

Die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Häusern in Deutschland steigt dramatisch an, aber es gibt ein paar Dinge, mit denen Sie ihr Zuhause sicher gegen Einbrecher schützen können. Zuerst einmal sollten Sie die Schwachstellen im Haus prüfen.  Besonders in der Urlaubszeit ist Ihr Haus oder Ihre Wohnung gefährdet, denn in dieser Zeit kommt es besonders häufig zu Einbrüchen. Tatsächlich ist es sogar so, dass alle 4 Minuten in Deutschland jemand in ein Haus einbricht. Außerdem hat eine repräsentative Umfrage ergeben, dass ein Einbrecher spätestens nach 5 Minuten seinen Einbruch abbricht, wenn er keinen Erfolg hat. In 42 Prozent der Fälle endet der Einbruch lediglich als Versuch – also ohne Erfolg.

Gekippte Fenster oder Türen, die nur ins Schloss gezogen wurden, sind eine direkte Einladung für den Einbrecher. Auch leicht erreichbare und schlecht gesicherte Eingangs- oder Nebeneingangstüren, Fenster und Kellerschächte stellen für Einbrecher kein großes Problem dar. Außerdem bieten Hecken und schlecht beleuchtete Hinterhöfe nicht nur den Bewohnern Sichtschutz, sondern auch den Einbrechern.

Hilfe durch individuelle Beratung

Wenn Sie komplett auf Nummer sicher gehen möchten, dann lassen Sie sich am besten persönlich und individuell von einer kriminalpolizeilichen Beratungsstelle kostenlos beraten. Dann wird sich die Situation vor Ort genau angeschaut und individuell die passenden Maßnahmen empfohlen.

Besondere Vorsicht, wenn Sie in den Urlaub fahren

Bevor Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie unbedingt prüfen, ob mögliche Einstiegshilfen beiseite geschafft sind. Außerdem sollten Sie es vermeiden, wenn Sie verreisen dies auf den Anrufbeantworter zu sprechen oder bei Facebook  zu posten. Vor allem bei ungeschützten Online-Profilen wird das Ausspähen sehr leicht gemacht  und die Adresse der leeren Wohnung wird dem Einbrecher einfach so auf dem Silbertablett präsentiert. Doch auch wenn Sie das Haus nur ganz kurz verlassen sollten Sie nicht unachtsam die Fenster auf Kipp stehen lassen, den Schlüssel draußen verstecken und die Türen sollten immer komplett verriegelt sein.

Außerdem gibt es viele elektronische Hilfsmittel, die den Schutz verstärken. Zum Beispiel können Bewegungsmelder helfen oder es gibt auch Systeme, die  Bewegungen unverzüglich per SMS mitteilen. Vor Fenster können zum Beispiel Gitter eingebaut werden. Auch bei Kellerschächten empfiehlt es sich, diese entsprechend abzusichern. Wertgegenstände können Sie sicher in einem Tresor verstauen. Sicher finden Sie hier das passende.

Fazit

Inspizieren Sie am besten einmal genau Ihr Haus und Ihre Wohnung und versuchen Sie herauszufinden, wo mögliche Schwachstellen zu finden sind. Im Zweifel sollten Sie immer einen Fachmann konsultieren, der kann auf jeden Fall wichtige Hinweise liefern. Wenn Sie verreisen, ist es außerdem sinnvoll Nachbarn auf jeden Fall zu informieren, dass Sie etwas achtsamer die Umgebung im Blick behalten.


 

Hochzeit im Urlaub

Hochzeit im Urlaub

Es war Liebe auf den ersten Blick. Und zwar in der Hotelbar auf Rhodos. Oder vielleicht in der Bergwandergruppe auf dem Weg zum Kilimandscharo. Oder doch am Strand in Los Angeles? Die Liebe findet man oft dort, wo man es am allerwenigsten erwartet. Wer sich im Urlaub getroffen hat, den verbindet unter anderem eine große Reiselust, die man zusammen sicherlich gerne auslebt.

Wenn es dann sogar an die Hochzeit geht und die Feier ein ganz besonderes Erlebnis werden soll, dann schweifen die Gedanken sicherlich auch in die Ferne. Warum nicht mal im Ausland heiraten? Natürlich nimmt die Planung dafür mehr Zeit in Anspruch als eine Standard-Hochzeit zuhause, aber gleichzeitig wird dieses Event wohl für immer unvergesslich bleiben. Bei dem Paar sowie den Gästen.

Location

Wenn man an eine Hochzeit im Ausland denkt, dann fällt wahrscheinlich als erstes die romantische Hochzeit am Strand bei Sonnenuntergang ein. Das muss aber nicht für jeden der optimale Ort sein. Das wichtigste ist, dass das Paar einen Bezug zu diesem Ort hat und vielleicht auch später noch gerne dorthin zurück fährt um in Erinnerungen zu schwelgen. Bei Hochzeiten im Freien muss natürlich auch auf die Wetterverhältnisse geachtet und am besten ein Ersatzplan erstellt werden. Auch am Strand ist es nicht unbedingt schön, wenn es in Strömen regnet.

Planung ist alles

Für die Hochzeit ist eine gute Planung wahrscheinlich das ein und alles. Und wer früh mit der Planung beginnt, der kann auch früh einladen. Die passenden Save-the-Date-Karten und Einladungskarten dafür kann man ganz einfach bei KartenParadies bestellen. Dabei muss natürlich auch schon die Anzahl der Gäste feststehen, die bei einer Hochzeit im Urlaub wahrscheinlich etwas reduzierter ausfallen wird als bei einer normalen Hochzeit, denn schließlich muss das Budget noch den Aufenthalt und die Anreise der Gäste decken. Ein weiterer Punkt sind die Hochzeits- und Reisebestimmungen in dem jeweiligen Land. Es sollte im Vorab geklärt werden, ob eine Heirat in diesem Land überhaupt möglich ist für ein Paar, das seinen Wohnsitz in einem anderen Land hat.

Außerdem muss man sich klar darüber werden, ob man in einer Kirche heiraten möchte oder nicht und inwiefern so etwas mit der jeweiligen Religions-Zugehörigkeit vereinbar ist. Zusätzlich muss man sich um die eigene Einreise, sowie die Einreise der Gäste kümmern. Länder außerhalb der EU verlangen meist ein Visum oder eine andere Form der Aufenthaltsgenehmigung. Diese können manchmal an Fristen gebunden sein, daher ist dies ein guter Punkt, der als Anlage zur Einladung oder zur Save-the-Date-Karte verschickt werden kann.


 

Spielbanken als Reiseziel

Spielbanken als Reiseziel – die besten Anlaufstellen in Europa

Casinos sind schummrige Etablissements, in denen sich zwielichtige Gestalten herumtreiben und ihr Geld auf den Kopf hauen? Falsch. Moderne Spielbanken haben es längst geschafft, sich ein völlig neues Image aufzubauen. Sie gelten als schillernde Anlaufstellen für eine abenteuerliche Abendgestaltung und haben weitaus mehr zu bieten als einarmige Banditen und schlecht gemixte Drinks. Wer sich hiervon überzeugen will, hat viele verschiedene Möglichkeiten. In Europa gibt es zahlreiche Spielbanken, die eine Reise wert sind, wie auf www.spielbank.com.de zu lesen ist. Drei davon sollen im Folgenden vorgestellt werden.

The Palm Beach Casino in London

Auch wenn es der Name vermuten lässt, befindet sich diese Spielbank nicht in Florida, sondern in der britischen Hauptstadt London. Das Angebot des Casinos am Picadilly Circus kann sich sehen lassen. Besucher haben die Chance, an vielen verschiedenen Spielen teilzunehmen. Hierzu gehören:

  • Amerikanisches Roulette
  • Black Jack
  • Poker (Texas Hold’em und Omaha)
  • Punto Banco (eine vereinfachte Variante des Kartenspiels Baccara)
  • Pai Gow Tiles (ein chinesisches Spiel mit Würfeln und Dominosteine)

Das Casino ist durchgängig geöffnet. Dementsprechend können auch die Spieltische immer genutzt werden. Zusätzlich finden jeden Abend ab 20.30 Uhr spannende Poker-Turniere statt, denen mal auch als Zuschauer beiwohnen kann. Wer lieber für sich allein spielt, kann dies an den verschiedenen Spielautomaten machen.

Wie in jeder Spielbank gilt natürlich auch im Palm Beach Casino eine gewisse Kleiderordnung. Doch keine Angst, die elegante Abendrobe kann ruhig zu Hause bleiben. Stattdessen wird empfohlen, sich elegant, aber nicht formell zu kleiden. Das bedeutet, dass eine lange Hose, ein Hemd und geschlossene Schuhe bei Männern die richtige Wahl sind. Sakkos und Krawatten sind nicht erforderlich. Frauen dürfen ebenfalls casual-elegant erscheinen.

Gran Casino Bilbao

Von Großbritannien geht es weiter nach Spanien. Im Norden des Landes, genauer gesagt in der Bucht von Biscaya befindet sich die malerische Stadt Bilbao. Auch hier kann ein außergewöhnliches Casino besucht werden.

Das Haus befindet sich unweit des berühmten Kunstmuseums von Bilbao. Es ist daher bestens gelegen und kann problemlos in einen kleinen Stadtrundgang integriert werden. Wer das Gran Casino von Bilbao besucht, kann hier unter anderem Black Jack, amerikanisches Roulette und Poker in der Variante Texas Hold’em spielen. Das Casino bietet regelmäßige Poker-Turniere an, in denen Fans des spannenden Kartenspiels ihr Können unter Beweis stellen. Selbstverständlich gibt es in der Spielbank von Bilbao jedoch auch verschiedene Spiel- und Videospielautomaten, die das Angebot noch vielfältiger machen und angenehm abrunden.

Wer Einlass im Gran Casino Bilbao erhalten will, sollte auf eine elegante Kleidung achten. Shorts sind hier ebenso wenig willkommen wie Sandalen oder Sportbekleidung. Jacketts und Krawatten sind hingegen kein Muss. Wer sich für einen niveauvollen und möglichst geschlossenen Kleidungsstil entscheidet, trifft damit genau ins Schwarze.

Der Eintritt in die Spielbank von Bilbao ist wie überall ab 18. Interessant ist, dass der Einlass kostenlos ist.

Casino Municipale Campione d’Italia

Das Casino Municipale befindet sich in der italienischen Stadt Campione. Hier werden sowohl amerikanische als auch französische Casino-Traditionen groß geschrieben. Das Ergebnis ist ein besonders vielfältiges Angebot, das man in diesem Umfang nur selten in Europa findet. Allein deswegen lohnt sich die Reise nach Campione.

Wer es erst einmal langsam angehen will, kann sich an einem der 650 verschiedenen Spielautomaten probieren. Danach kann dann an einem der vielen Spieltische Kontakt zu anderen Besuchern des Casinos gesucht werden. Im Casino Municipale Campione d’Italia werden unter anderem folgende Spiele angeboten:

  • Französisches Roulette
  • Amerikanisches Roulette
  • Trente-Quarante
  • Chemin de Fer (auch als Turnier)
  • Black Jack
  • Punto Bannco
  • Craps
  • Poker (auch als Turnier)

Wer an einem Live-Spiel teilnehmen will, sollte im Hemd und Sakko beziehungsweise Kleid erscheinen.

Erstklassige Casinos sind eine echte Bereicherung für jede Reise– man muss sich nur darauf einlassen können. Die oben genannten Adressen sind dabei ganz sicher die besten Adressen. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall. Und falls mal so gar keine Spielbank in der Nähe ist, bieten sich natürlich immer noch die Online-Alternativen an, die es hier zu sehen gibt.


Kurzurlaub

Kurzurlaub und Wochenendreisen

Ein romantischer Kurzurlaub in Paris, ein Wochenendtrip an die Ostsee oder doch lieber wandern in den Bergen? Viele Urlauber ziehen einen Kurzurlaub einem mehrwöchigen Urlaub vor. Im Reisebüro oder im Internet sind hierfür viele verschiedene Angebote zu finden. Dank der großen Vielfalt ist für jeden Geschmack etwas dabei, egal ob man auf der Suche nach Kultur, Action, Entspannung oder Natur ist.

Vorteile eines Kurzurlaubs

Aufgrund der kurzen Dauer sind die für den Urlaub anfallenden Kosten geringer. Das schont die Urlaubskasse und ermöglicht zudem mehrmals im Jahr zu verreisen. Außerdem wird für den Urlaub weniger Gepäck benötigt, da man nur wenige Tage unterwegs ist. Desweiteren ist für einen solch kurzen Urlaub weniger Planung und Organisation von Nöten. Da sich Kurztrips besonders über die Feiertage anbieten, sind Ostern, Pfingsten oder Silvester optimal zum Verreisen geeignet. Man ist nicht auf Schulferien angewiesen und muss keine Absprachen mit Arbeitskollegen treffen.

Nachteile eines Kurzurlaubs

Ein Nachteil eines Kurzurlaubs ist, dass man nur wenig Zeit am Reiseziel verbringen kann. Kaum ist man angekommen, muss man ein bis zwei Tage später schon wieder abreisen. Somit sind Kurzreisen auch eher mit Stress verbunden und der Erholungseffekt bleibt meist aus. Da man in der kurzen Zeit allerdings viele schöne Dinge erlebt und wertvolle Erinnerungen sammelt, ist es das meistens wert.

Informieren und Planen

Auf dem Informationsportal kurzurlaubspezialist.com erhalten Sie viele hilfreiche Tipps zur Planung Ihres nächsten Kurzurlaubs. Sie erfahren welche Jahreszeit sich für Sie am besten zum Verreisen eignet und erhalten nützliche Informationen zu verschiedenen Urlaubszielen. Außerdem erhalten Sie Ratschläge für Reisen mit Kind oder Hund.

schöne Urlaubsfotos

So schießen Sie tolle Urlaubsfotos!

Viele kennen es, der entspannte Urlaub ist vorbei, man hat wunderschöne Landschaften gesehen und auch fotografiert. Zuhause stellt sich dann aber heraus, dass fast kein Foto zu gebrauchen ist. Alle sind entweder verwackelt, verschwommen oder total überbelichtet.

Sie müssen aber kein professioneller Fotograf sein und brauchen auch nicht die neueste Kamera mit möglichst hoher Auflösung, um schöne Fotos schießen zu können. Auch mit alten Kameras lassen sich wirklich gute Bilder machen. Man muss nur wissen wie und das ist eigentlich gar nicht so schwer.
Sie fahren in den Urlaub und sind gerade mit dem packen beschäftigt? Denken Sie an einen Ersatzakku und wenn Sie mit einer hochauflösenden Kamera fotografieren, dann denken Sie möglicherweise auch an eine zweite Speicherkarte. Nichts ist schlimmer, als schon ab der Hälfte des Urlaubs keine Fotos mehr schießen zu können.

Stellen Sie sicher, dass Sie ihre Kamera auch bedienen können. Falls Sie nicht wissen, was genau welcher Knopf bewirkt, schauen Sie ins Handbuch. Auf dem Flug in den Urlaub ist ohnehin viel Zeit, also wieso nicht die Zeit dafür nutzen?
Ein weiterer Tipp: Machen Sie möglichst viele Bilder, aussortieren können Sie später Zuhause. Die Fotos sollten außerdem abwechslungsreich sein. Gehen Sie mal ins Detail. Fotografieren Sie auch Dinge, die einem eigentlich gar nicht so auffallen. Strandbilder sind schön, man will aber auch mal etwas anderes sehen.
Gerade an sehr touristischen Plätzen ist es wichtig sich andere Perspektiven zu suchen. Sonst kommt es schnell dazu, das andauernd jemand durchs Bild läuft. Gehen Sie näher ran oder probieren Sie es aus einem anderen Winkel.
Wenn die Kamera über einen Autofocus verfügt, benutzen Sie Ihn auch. Hierdurch entstehen meist sehr scharfe Fotos. Das manuelle fokussieren fällt Laien schwer und kostet Zeit. Außerdem ist es hilfreich den Blitz der Kamera so selten wie möglich zu verwenden. Fotos die mit Blitz gemacht wurden, wirken oft trüb und es kommt schnell zu Spiegelungen.

Versuchen Sie möglichst oft nach dem goldenen Schnitt zu fotografieren, wenn es das Motiv zulässt. Bilder bei denen das Motiv immer in der Mitte ist wirken nach einiger Zeit sehr langweilig.

Wenn Sie versuchen einige dieser Tipps umzusetzen, werden Sie garantiert schöne Bilder von ihrem Urlaub vorweisen können. Damit diese auch nicht in Vergessenheit geraten ist es empfehlenswert ein Fotobuch drucken zu lassen. Bei druckstdu.de können Sie ganz einfach Ihr persönlich gestaltetes Fotobuch in hoher Qualität drucken lassen.

Sicherlich werden immer noch einige Fotos Ihrer Reise ein wenig verwackelt und verschwommen sein, Sie sind ja auch kein professioneller Fotograf, aber Übung macht den Meister. Wahrscheinlich werden Sie feststellen, dass sich die Qualität der Fotos von Beginn bis zum Ende des Urlaubs verbessert hat, was natürlich auch damit zusammenhängt, dass man sich erst einmal mit der Kamera auseinandersetzen muss.


 

Das Caravan Center in Bocholt

Das Caravan Center in Bocholt

Urlaub im Caravan. Frei, ungebunden, mobil, dem Alltag entfliehen. Eine der besten Adressen um das richtige Fahrzeug zu finden ist wohl das Caravan Center in Bocholt. Das 1996 gegründete Unternehmen zeichnet sich nicht nur durch das Angebot verschiedenster Fahrzeughersteller aus, sondern auch durch Top Beratung und verschiedene Serviceleistungen wie Fahrzeugreparatur oder Möbelumbau. Alle Arbeiten werden in firmeneigenen Werkstätten ausgeführt. Der Eigentümer Alfons Thielkes und sein Team garantieren höchste Qualität und stehen für Rat und Tat jederzeit zur Verfügung. Am Freigelände können Interessierte die verschiedenen Fahrzeuge der renommiertesten Hersteller besichtigen und vergleichen. Knaus, Hobby, Carthago oder Frankia, ansehen und probesitzen verstehen sich von selbst, über technische Details und mögliche Zusatzausstattung geben die Mitarbeiter ausführlich Auskunft. Im Angebot finden sich auch die von Eurocaravaning auf den Markt gebrachten Modelle VanTourer.

Einsteiger in die Welt des Caravanings profitieren ebenso wie Erfahrene mehrfach vom Angebot des Unternehmens. Einsteiger können im Vorfeld von der Erfahrung des Personals profitieren. In einem Beratungsgespräch klären sie gemeinsam Wünsche, Bedürfnisse und Erwartungen ab, immer mit Rücksicht auf das zur Verfügung stehende Budget. Die Markenvielfalt im Caravan Center garantiert, dass dem Kunden nicht ein bestimmtes Modell aufs Auge gedrückt wird, sondern aus der breiten Palette das optimale Fahrzeug ausgesucht wird. Ist man noch nicht ganz sicher ob diese Form des Urlaubs gefällt profitiert man von einem weiteren Angebot, nämlich der Vermietung von Caravans. Tauchen Sie in die Welt des Caravanings ein, erleben Sie die Kameradschaft unter Gleichgesinnten, erleben Sie Land und Leute aus einer anderen Perspektive. Mit geringem finanziellen Aufwand kann man ausprobieren, ob man sich in einem solchen Fahrzeug wohl fühlt oder nicht doch ein Hotelzimmer besser zu einem passt.

Bei erfahrenen Campern können sich die Ansprüche mit der Zeit ebenfalls ändern. Die Familie wächst, die Kinder kommen nicht mehr mit in den Urlaub, oder man braucht altersbedingt ein Fahrzeug mit mehr Komfort, Barrierefreiheit und anderen Sonderwünschen. Mitunter steht auch mehr Budget zur Verfügung und man gönnt sich ein wenig Luxus. Auch hier kommt die Markenvielfalt dem Kunden entgegen, darüber hinaus lassen sich Sonderwünsche betreffend Ein- und Umbauten leicht erfüllen. Damit dies auch rasch und professionell erfolgen kann, nimmt das Personal des Caravan Center in Bocholt jährlich bei den wichtigsten Herstellern an Schulungen und Informationstagen teil, ist so immer up to date.

Wer jetzt Lust auf einen Besuch im Caravan Center bekommen hat oder schon Kaufabsichten hegt, der sollte sich auf den Weg nach Bocholt machen. Neben all den Fahrzeugen Made in Germany gibt es vor Ort oder auf der Website auch gute Tipps für Einsteiger im Hinblick auf Reiserouten, Reiseziele oder empfohlene Campingplätze in vielen Ländern Europas.


 

Der perfekte Abschluss für das Abi!

Der perfekte Abschluss für das Abi!

Nach dem man alle Prüfungen hinter sich hat, möchte man sich ausruhen und von der Schulzeit, vor allem dem Lernstress erholen. Das können die Schüler und Schülerinnen auch gemeinsam tun. In den Abiturprüfungen werden die in der Oberstufe erworbenen Kompetenzen in ausgewählten vier oder fünf Fächern geprüft. Ist dies geschafft hat man den höchsten deutschen Schulabschluss erworben. Die lange Abizeit ist damit nun auch vorbei. Bevor man die Schule verlässt steht eine Abifahrt bevor.

Wohin soll es denn nun gehen? Schon allein die Entscheidung wohin es gehen soll wird schwierig. Erst kommt die Frage soll es ans Meer gehen oder in die Berge. Bei dieser Frage spalten sich die Meinungen der Schüler. Ist die Frage entschieden kommt es zur nächsten Frage: In welches Land soll es gehen oder bleiben wir in Deutschland? Natürlich muss man hier die Kosten im Auge behalten. Wenn man sich dann mit den Mitschülern einigen konnte, wird die Reise gebucht und die Freizeitprogramme werden organisiert.

Bevor es dann endlich losgeht müssen die Koffer gepackt werden. Und was brauche ich für die perfekte Abireise? Wenn es um Kleidung geht sollte man, je nach dem, wohin die Abifahrt hingeht, leichte oder wärmere Sachen in den Koffer bzw. Rucksack packen. Man sollte nicht all zu viel Bargeld mit nehmen, da es eventuell gestohlen oder verloren gehen könnte. Falls die Fahrt in ein anderes Land geht in dem mit einer anderen Währung bezahlt wird, sollte man das Geld noch vorher in Deutschland umtauschen. Hygieneartikel und Medikamente müssen mit in den Koffer. Um nicht so viel Platz für die großen Haarspraydosen oder ähnliches zu verbrauchen, bieten sich praktische Reisegrößen an, die man günstig in fast jedem Drogeriemarkt bekommen kann. Für die Abifahrt braucht man natürlich auch die Reiseunterlagen, einen Ausweis, den Impfpass und die Krankenversicherungskarte dürfen nicht vergessen werden. Auch ein Reise- bzw. Städteführer ist sehr praktisch.

Nach dem packen kann man es kaum erwarten ins Hotel einzutreffen. Wunderschöne und erfahrungsvolle Momente und Highlights warten auf die Schülerinnen und Schüler. Natürlich dürfen die elektronischen Geräte und deren Aufladekabel nicht vergessen werden. Man möchte die schönen Momente ja festhalten. Damit alle Mitreisenden und alle anderen Abischüler die Fotos sehen können, könnten einige auch in die Abizeitung gedruckt werden. Weitere Infos, Beispiele und Angebote finden Sie unter www.abizeitung-druckstdu.de.

Während der gesamten Urlaubszeit sollte man gut auf der Hut sein. Man sollte auf Betrüger und Diebe achten, lassen Sie deswegen teuren Schmuck oder großes Geld im Hotel oder sogar Zuhause in Deutschland, dort ist es am sichersten.

Auto-Versicherung für den Urlaub

Auto-Versicherung für den Urlaub: So sind Sie mit dem Auto im Ausland gut versichert

Gerade in der Urlaubszeit fahren viele Leute in den Urlaub. Ob mit dem eigenen Auto oder mit einem Mietwagen – vor Fahrten im Ausland ist es wichtig, sich über den richtigen Versicherungsschutz zu informieren. Denn nur mit der richtigen Police ist gewährleistet, dass im Falle eines Falles keine Komplikationen und unnötigen Kosten entstehen.

In welchen Ländern gilt der Schutz der Kfz-Versicherung?

Vor dem Urlaub ist abzuklären, ob das Reiseziel in der eigenen Autoversicherung inkludiert ist. In den europäischen Ländern sowie in Teilen des spanischen, portugiesischen und französischen Hoheitsgebiets wie den Kanarischen Inseln, Madeira und Martinique greift die Standard-Absicherung Ihres Wagens. Für Länder, die nicht zu diesem Bereich gehören, gibt es die Grüne Versicherungskarte. Diese erhalten Sie bei Ihrem Versicherungsanbieter, ebenso wie detaillierte Informationen zu Ihrem Versicherungsschutz im Ausland.

Zusatzoptionen für das Ausland

Im Ausland gelten oftmals andere Bedingungen als in Deutschland, wie beispielsweise bei der Mindestdeckungssumme der Kfz-Versicherung. Mehr zu diesem Thema finden Sie auch im kostenlosen Ratgeber von www.kfzagenten.com. In den meisten Ländern liegt diese deutlich unter der gesetzlich vorgeschriebenen Summe in Deutschland. Im Falle eines Unfalles besteht ein geringerer Anspruch auf Leistung im Schadensfall. Um dies zu umgehen, bieten die Versicherer hierzulande Zusatzoptionen, die diese Differenz übernehmen. Diese Option nennt sich Auslandsschadenschutz.

Im Urlaub einen Mietwagen nutzen

Ein Mietwagen ist eine oft genutzte Möglichkeit, um im Urlaubsland mobil zu sein, wenn zur Anreise nicht der eigene Wagen genutzt wurde. Hier ist es sehr wichtig, dass der richtige Versicherungsschutz besteht, da es sonst schnell sehr teuer werden kann. Denn wenn der Schaden, der bei einem selbst verursachten Unfall entsteht, höher ist als die im Urlaubsland geltende Mindestversicherungssumme, muss die Restsumme von demjenigen getragen werden, der den Unfall verursacht hat. Mit der “Mallorca-Police” bieten Versicherungen eine Option an, die vor dem Urlaub gebucht werden kann, die diese Differenz übernimmt.