3 gute Gründe für einen Yachtcharter in Kroatien

Symbolfoto Segelboot Kroatien

Kroatien entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Segelreviere im Mittelmeer – kein Wunder bei 1777 Kilometern Festlandsküste und 1246 Inseln! Für einen Yachtcharter in Kroatien hat das Land an der Adria somit einiges zu bieten, wie etwa eine atemberaubende Natur, historische Städte mit einer besonderen Kultur und eine ausgezeichnete Segelinfrastruktur. Die Auswahl an Segelrevieren ist in Kroatien natürlich enorm – dies nehmen wir von GlobeSailor, dem Marktführer der europäischen Yachtcharter- und Kreuzfahrtbranche, zum Anlass, Ihnen die wichtigsten Gründe aufzuzeigen, wieso Sie ein Boot in Kroatien chartern sollten!

1. Die unkomplizierte Anreise

Kroatien ist ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union, zur Einreise in das Küstenland brauchen Sie nur einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Die Möglichkeiten der Anreise sind vielfältig und hängen von Herkunfts- und Zielregion ab. In die nördliche Region Istrien bietet sich eine Anreise per Auto an, bei der Sie schon bei der Anfahrt zu Ihrem Bootscharter szenische Panoramen genießen können. In die südlichen Regionen wie Dalmatien gelangen Sie am bequemsten per Flugzeug. Kroatien ist durch die Beliebtheit als Urlaubsdestination sehr gut von Deutschland, Österreich oder der Schweiz aus zu erreichen und es gibt zahlreiche Flugverbindungen, wenn Sie in Kroatien eine Yacht mieten.

2. Die vielfältigen Segelreviere und ihre Natur

Die wichtigsten Segelreviere in Kroatien sind Istrien, die Kvarner Bucht, Nord- und Süddalmatien. Doch egal, wo Sie Ihren Yachtcharter in Kroatien durchführen, eine ausgezeichnete Segelinfrastruktur mit vielen Häfen und Marinas sowie einigen Ankerbuchten auf den Inseln finden Sie überall an der Adriaküste. Beispielsweise in Istrien finden Sie zudem einige wunderschöne Nationalparks, wenn Sie hier ein Boot mieten. Der Brijuni-Nationalpark war einst die Sommerresidenz des Staatsoberhaupts Jugoslawiens und durfte schon einige Prominente zum Besuch empfangen. Dort gibt es nicht nur eine gepflegte Insellandschaft und ein Museum, sondern auch einen Safaripark mit exotischen Tieren!

READ  Die Sango Koralle als Exote aus Japan

Auch in Dalmatien finden Sie eine wunderschöne Naturlandschaft für Ihren Yachtcharter in Kroatien! Der Nationalpark der Kornaten bietet sich vor allem bei einer Reise mit Kindern an, da die Segelverhältnisse dort sehr angenehm sind. Gehen Sie an Bord Ihres Bootscharters und erkunden Sie den ursprünglichen Nationalpark bei zahlreichen Landgängen, beispielsweise auf den Inseln Kornat, Dugi Otok oder Kakan. Sie dürfen keineswegs verpassen, einen Stopp bei einer traditionellen Konoba zu machen und in dem dortigen Restaurant die kroatischen Köstlichkeiten zu genießen, wenn Sie hier eine Yacht chartern.

3. Die geschichtsträchtige Kultur

Natürlich hat das Land an der Adria nicht nur Natur zu bieten, sondern auch viele kulturelle Highlights, die eindrucksvoll die beeindruckende Geschichte Kroatiens zeigt. In Istrien finden Sie ein UNESCO-Weltkulturerbe in der Hafenstadt Porec. Dort können Sie die Euphrasia-Basilika bei Ihrem Yachtcharter in Kroatien bestaunen und sich von der prachtvollen Architektur beeindrucken lassen. Die Kathedrale wurde im 6. Jahrhundert erbaut und wird Ihnen vor allem beim Anblick des malerischen Innenraums den Atem rauben, welcher ganz im Zeichen der byzantinischen Kunst steht.

Es ist unschwer zu erkennen, dass Kroatien für Ihren Yachtcharter die perfekte Destination ist! Überzeugen Sie sich selbst – wir von GlobeSailor beraten Sie kompetent und gehen auf all Ihre Wünsche bzgl. Crew und Extra-Leistungen ein!