Reisetipps Kanada

[`yahoo` not found]
Bookmark this on Delicious
Share on LinkedIn


Wichtige Hinweise für eine Reise nach Kanada

Hier möchte ich Ihnen noch einige besonders nützliche Hinweise für eine Reise nach Kanada geben:
Währung: Der kanadische Dollar ist die Währung Kanadas. Ein Dollar wird in 100 Cents unterteilt.
Flugverbindung: Günstige Abflughäfen in Deutschland sind Stuttgart, München, Düsseldorf, und Hamburg.
Mitnahme von Haustieren: Hunde dürfen nach Kanada mitgenommen werden. Er muss älter als 3 Monate sein und eine Impfbescheinigung gegen Tollwut muss beim Zoll vorgelegt werden. Die Impfung darf nicht älter als 1 Jahr sein, muss jedoch mindestens 30 Tage zurückliegen. Grundsätzlich muss sich der Hund in einem sichtbar guten Gesundheitszustand befinden und keine Merkmale ansteckender Krankheiten aufweisen. Dies wird am Flughafen unter Umständen von einem Tierarzt kontrolliert. Etwaige Kosten dieser Kurzuntersuchung muss der Tierhalter bezahlen.  Bei fehlender Impfung erhält  der Hund  sie kostenpflichtig und muss dann 30 Tage in Quarantäne.
Essen & Trinken: In Kanada sollte man in einem Restaurant nicht sofort Platz nehmen. Die Bedienungen weisen den Gästen einen passende Platz zu. Dabei wird sowohl an die Anzahl der Personen wie auch an die Trennung nach Rauchern und Nichtrauchern gedacht. Es ist verpönt, sich zu anderen Gästen an den Tisch zu setzen.In den Family-Restaurants und Fastfood-Ketten bekommt der Gast vor allem Burger, Steaks, Waffles und Pommes Frites serviert. Kanada-Reisende finden aber auch Lokale in denen asiatisch, europäisch, süd- oder mittelamerikanisch gekocht wird.Pommes Frites bekommt man in Kanada auch öfters mit Essig serviert. Dies war ursprünglich eine britische Spezialität. Eine besondere Spezialität in Kanada ist außerdem die cremige Clam Chowder Suppe aus Kartoffelstückchen und Krabben.
Reisezeit: Die beste Reisezeit für Kanada ist im September und Oktober während des Indian Summers. Aber auch Mai und Juni werden als beste Reisezeit für Kanada empfohlen. Für Wintersportler dürfte die beste Reisezeit zwischen November und März liegen. Für den Norden empfiehlt sich der Sommer zwischen Juni und August, eventuell noch der  schon etwas kühle September.
Zollbestimmungen: Neben Kleidung und Gegenständen des persönlichen Bedarfs können Reisende begrenzte Mengen von Waren steuer- und zollfrei einführen. Diese müssen bei der Einreise deklariert werden. Geschenkartikel (außer Tabak, alkoholischen Getränken und Werbematerial) im Wert bis zu 60 kanadische Dollar pro Geschenk können zollfrei eingeführt oder per Post geschickt werden.Die Einfuhr von Messern wie Jagd- oder Taschenmessern ist erlaubt, ausgenommen sind jedoch Messer mit einem Federmechanismus. Die Einfuhr muss bei der Einreise deklariert werden.Bei der Einreise müssen alle mitgeführten Schusswaffen deklariert werden.
Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Kanada benötigen Erwachsene einen Reisepass oder vorläufigen Reisepass. Kinder benötigen Kinderreisepass mit Foto oder Kinderausweis nach altem Muster ebenfalls mit Foto.Bei Reisen von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren, die alleine oder nur mit einem Elternteil bzw. einem Vormund oder einer dritten Person nach Kanada reisen, muss eine Kopie der Geburtsurkunde und eine Einverständniserklärung der nicht mitreisenden Elternteile bzw. des Vormunds mitgeführt werden.Eine Visum benötigen deutsche Staatsangehörige nicht, solange  die Dauer des Aufenthalts  6 Monaten nicht überschreitet.
Führerschein: Die kanadischen Provinzen erkennen alle den deutschen Führerschein an. Mit einem deutsche Führerschein darf man als Tourist oder Besucher bis zu einer Dauer von 3 Monaten ein Fahrzeug führen. In der Provinz British Columbia darf man sogar bis zu 6 Monate mit einem deutschen Führerschein fahren.Da kanadische Mietwagenfirmen einen internationalen Führerschein verlangen können, ist es empfehlenswert, sich einen solchen Führerschein vor Antritt der Reise in Deutschland ausstellen zu lassen.
Medizinische Hinweise: Es werden die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene empfohlen. Bei Aufenthalten in den nördlichen Landesteilen wird eine Schutzimpfung gegen Hepatitis B empfohlen. Die Meningitisimpfung (Schutzimpfung gegen Hirnhautentzündung) werden für Kinder und Jugendliche empfohlen. Darüber hinaus sind Schutzimpfungen gegen Masern und gegen Tollwut sinnvoll.
Deutsche Botschaft: Botschaft der Bundesrepublik DeutschlandWerner Wnendt, außerordentlicher und bevollmächtigter BotschafterOttawa 1Waverley Street,OttawaOntario K2P OT8.

 

Telefon: +1 613 232 11 01

Fax      : +1 613 594 93 30

 

Postadresse

Embassy of the Federal Republic of Germany

P.O. Box 379, Postal Station „A“

Ottawa

Ontario K1N 8V4

Kanada.