Reisetipps

[`yahoo` not found]
Bookmark this on Delicious
Share on LinkedIn


Allgemeine Reisetipps

Heute ist es einfach über Reiseziele, Hotels und Flüge Informationen im Internet zu erhalten. Suchmaschinen erleichtern diese „Arbeit“ ungemein. Aber eine Reise sollte nicht vorschnell gebucht werden. Denn das gewählte Urlaubsziel entspricht nicht immer den Wünschen. So kann es vorkommen, dass ein Hotel gerade umgebaut wird oder dass es doch nicht so nahe am Strand liegt wie gewünscht. Deshalb sollte man sich gezielt über die Urlaubsorte informieren, indem man Freunde, Internet, Reiseführer, Zeitschriften, aber auch Communitys zu Rate zieht.


Tipps für die Suche von Urlaubsziel, Flug und Hotel:

Die Art des Urlaubs festlegen: Welche Art von Urlaub will man machen ? Möglichkeiten sind Aktivurlaub, Strandurlaub, Städtereisen oder Backpacker-Urlaub. Möchte man in warme oder kalte Regionen ?

Rechtzeitig mit der Urlaubsplanung anfangen: Eine frühzeitige Planung ermöglicht es an Frühbucherrabatte zu kommen und Informationen über das Reiseziel zu erhalten.

Recherchieren mit Hilfe von Reisemagazinen, Artikeln, Reiseführern und Internetportalen, welche Regionen für seine Urlaubswünsche in Frage kommen. Besonders Erfahrungsberichte anderer Reisender können bei der Suche nach Hotels, Urlaubsregionen sehr hilfreich sein.

Preise vergleichen ! Ein Reisevergleichsportal sollte alle möglichen Anbieter auflisten.


Was gilt es beim Reiseziel noch zu beachten:

Informieren Sie sich im Internet über länderspezifische Bestimmungen für Einreise, Einfuhr, Impfungen, Wechselkurse. Eventuell benötigen Sie einen Reisepass, Visum oder Personalausweis. Das Auswärtige Amt gibt aktuelle Informationen und Warnungen zu Ihrem Urlaubsziel.

Die gesetzliche Krankenversicherung deckt nur bestimmte Länder ab. Für einen Auslandsaufenthalt sollte man sich informieren ob nicht  eine Auslandskranken-Versicherung abgeschlossen werden muss, die bei Krankheiten im Urlaub die Rechnung des Arztes und der Medikamente erstattet. Die Kosten sind meist gering (ca. 10 Euro pro Person). Nach der Behandlungen lassen Sie sich die Rechnung aushändigen und reichen diese nach dem Urlaub bei der zuständigen Versicherung ein.

Eine Reiserücktrittsversicherung kann sinnvoll sein. Allerdings sollte man sich informieren, für welche Fälle die Versicherung eintritt.

Man sollte zumindest etwas Geld in der Landeswährung mitnehmen. Aber je nach dem hatte die Bank nicht immer alle Währungen vorrätig. Deshalb sollte man sich früh genug erkundigen. Eine EC-Karte mit Maestro-Zeichen wird in den meisten europäischen Ländern und mittlerweile sogar darüber hinaus akzeptiert. Auch eine Kreditkarte wird meistens akzeptiert.

Auch Reisechecks können sinnvoll sein. Bei Verlust oder Diebstahl werden die Schecks in rund 24 Stunden ersetzt. Deshalb sollten Sie die Reisechecknummer und die Hotline-Nummer notieren.

Eine kleine Reiseapotheke mitnehmen: Die Apotheke gibt sicher gerne rat, welche Medikamente für welche Länder sinnvoll sind.

Prüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit der benötigten Ausweispapiere und beachten Sie hierbei auch die Bestimmungen des Reiselandes. Bedenken Sie, dass von der Beantragung bis zur Lieferung von Personalausweis, Reisepass und Visa mehrere Wochen vergehen können.

Wenn Sie vorhaben, einen Mietwagen benutzen dürfen Sie Ihren Führerschein nicht vergessen. Für das Mieten von Fahrzeugen kann es unter Umständen andere Bestimmungen als in Deutschland geben. Auch über die Verkehrsvorschriften des jeweiligen Landes sollte man sich informieren.

Wenn Sie Souvenirs mitbringen wollen, informieren Sie sich beim deutschen Zollamt über die Einfuhrbestimmungen. Mitbringsel dürfen unter Umständen gar nicht oder aber nur begrenzt mit nach Hause genommen werden.

Informieren Sie sich, wie viel Gepäck mitgenommen werden darf. Bei Übergepäck können die Gebühren teurer werden als der Flug.


Tipps für einen erholsamen Urlaub:

Beim Bezahlen Geld oder Karten immer im Auge behalten. Bei Karten immer auf etwaige Kosten und Gebühren bei der Benutzung achten.

Die Qualität des Leitungswassers ist nicht in allen Ländern gleich. Seien Sie deshalb vorsichtig beim Genuss von Leitungswasser oder kaufen Sie sich Mineralwasser in Flaschen.

Die Telefonnummern für die Sperrung von Kreditkarte, EC-Karte, SIM-Karte des Mobiltelefons und weitere wichtige Telefonnummern, wie die deutsche Botschaft vor Ort sollten Sie sich zu hause notieren. Zudem sollte man sie zusätzlich im Mobiltelefon abspeichern.

Ein Hotelsafe ist meistens nicht kostenlos, aber er ist ein idealer Ort um Wertgegenstände wie Fotokamera, Mobiltelefon, Reiseschecks, Ausweispapiere, Karten etc. aufzubewahren wenn sie nicht benötigt werden.